Strafrecht gegen Doping

Zwei Bundesländer sehen das Strafrecht als geeignetes Mittel zur Dopingbekämpfung: Bereits seit 2009 gibt es in München eine Schwerpunktstaatsanwaltschaft zur Verfolgung von Dopingstraftaten. Seit April 2012 geht auch Baden-Württemberg diesen Weg. In Freiburg, wo schon gegen die ehemaligen Ärzte des Teams Telekom ermittelt wurde (hier ein Spiegel-Artikel), sind nun eine Staatsanwältin und ein Staatsanwalt für die Verfolgung von Dopingsündern zuständig. Ein Interview mit den beiden findet sich in NJW-aktuell 31/2012. In Bayern will man zudem mit einem neuen Gesetzentwurf vom 25.6.2012 auch neue Straftatbestände, eine Kronzeugenregelung und die Möglichkeit der Telefonüberwachung jetzt auch für diesen Deliktsbereich schaffen. Als hätte man von alledem nicht schon genug.